Renn, wenn du kannst

Inhaltsverzeichnis

2e4346ff93e036cdf1a576966535888a

Originaltitel: Renn, wenn Du kannst
Regisseur: Dietrich Brüggemann
Land: Deutschland
Jahr: 2010
Länge: ca. 113 min
FSK: 0
Beschreibung: Ben (Robert Gwisdek) ist querschnittgelähmt, lebt aber allein in einem Duisburger Wohnsilo. Seine tägliche Betreuung übernehmen Zivis, die er mit Freude herumkommandiert. An diesem Tag stellt sich Christian (Jacob Matschenz ) als sein neuer Betreuer vor, der Bens Launen auch gleich hautnah kennenlernen darf. Kurz zuvor war er mit einem Mädchen zusammengestoßen, die mit ihrem Fahrrad bei Rot über die Ampel fuhr. Sie hatte das verbogene Rad zurückgelassen und war mit einem Taxi weiter zur Musikhochschule gefahren, wo sie studiert.
Als Ben beobachtet, wie Christian - nachdem er seine Arbeit bei ihm beendet hatte - versucht, das von ihm reparierte Fahrrad dem Mädchen zur Hochschule zu bringen, fährt er ihm mit seinem behindertengerechten Auto hinterher - einem alten amerikanischen Cabriolet. Gemeinsam verfolgen sie Annika (Anna Brüggemann) bis zu deren Wohnung, aber als sie dort noch überlegen, wie sie weiter vorgehen sollen, kracht eine Komponistenbüste auf die Motorhaube. Annika kommt erschrocken nach unten gelaufen und die Drei lernen sich näher kennen...
(Quelle: Online-Filmdatenbank, http://www.ofdb.de)
Handicap: Körperliches Handicap
Spezifikation: Querschnittslähmung
Bild:

Inhaltsverzeichnis